Schneider Rechtsanwälte

Suchen Sie einen Anwalt für Verkehrsrecht in Frankfurt?

Welches Anliegen haben Sie?


Unfallabwicklung


Zu den häufigsten Unfällen im Straßenverkehr gehören:

  • Autounfall
  • Motorradunfall
  • Radunfall
  • Unfall mit Fußgänger

Als Geschädigter steht Ihnen bei der Unfallabwicklung bzw. Unfallregulierung gegen den Unfallgegner bzw. gegen dessen Versicherung beispielsweise Schadensersatz und gegebenenfalls Schmerzensgeld zu. Dies trifft auf die Anliegen zu, bei welchem Sie durch einen Unfall auch am Körper verletzt wurden.


Schadensmanagement durch Versicherung


Nach einem Unfall geht es unter anderem darum die Schadenshöhe zu bemessen.

Wichtig: Sie müssen nicht vom Gutachter der gegnerischen Versicherung begutachtet werden. Die gegnerische Versicherung bietet schnelle und unproblematische Hilfe an. Diese ist jedoch im Interesse der Versicherung.

Häufig wird Ihr Schaden dann geringer bewertet, als er tatsächlich ist. Versicherungen sind meistens darauf spezialisiert und kennen die Verfahren sehr genau. Ihre Unwissenheit wird an dieser Stelle oft ausgenutzt, damit Sie keinen Anwalt für Verkehrsrecht beauftragen, welcher Sie unterstützt weitere Ansprüche geltend zu machen.

Wichtig: Lassen Sie sich deshalb nicht von der gegnerischen Versicherung einschüchtern. Suchen Sie sich einen Anwalt für Verkehrsrecht, welcher sich unabhänig und vollumfänglich für Ihre Interessen einsetzt.

Der Schädiger muss die Kosten für den Anwalt des Geschädigten übernehmen.


Unfall im Ausland


In der heutigen Zeit der offenen Grenzen in der EU, fahren Menschen auch öfter in die Nachbarländer. Es kommt daher auch häufiger vor, dass Verkehrsrsunfälle im Ausland passieren. Probleme ergeben sich nicht erst in Fällen bei welchen die Unfallgegner bzw. die Fahrzeuge nicht oder nicht ausreichend versichert sind. Sondern beginnen bereits bei der grundsätzlichen Regulierung. In diesen Fällen ist anwaltliche Unterstützung unbedingt notwendig.

Unser Standort in Frankfurt

Termin-Frankfurt

PKW & LKW Bussgeldrechner

Dann verlieren Sie keine Zeit! Es gelten kurze Fristen.

Sie haben zwei Wochen Zeit, um bei einem Bußgeldbescheid Einspruch einzulegen. Danach wird Ihre Strafe rechtskräftig. Handeln Sie jetzt und wir werden umgehend die ersten Schritte in Ihrem Fall einleiten. In dringenden Notfällen handeln wir selbstverständlich sofort.





Tausende erfolgreiche Fälle im Verkehrsrecht

Wir haben über 5000 zufriedene Mandanten & gebündelt mehr als 25 Jahre Erfahrung im Verkehrsrecht.


Wir wissen, wie schwer es ist ohne Führerschein den Alltag zu meistern. Mit Schneider Rechtsanwälte haben Sie Experten an Ihrer Seite, die auf Fahrverbot und Führerscheinentzug spezialisiert sind.



Persönlicher Termin vor Ort

Büro Frankfurt

Häufige Fragen unserer Mandanten


Lohnt es sich gegen Punkte vorzugehen?

Neben der Einführung des neuen Punktesystems in 2014 führen weitere Verschärfungen der Strafen auf dem Gebiet der Ordnungswidrigkeiten und des Strafrechts dazu, dass es inzwischen sehr schnell zu einem Entzug der Fahrerlaubnis kommen kann. Vor allem betroffen sind Menschen in der Probezeit, Vielfahrer* wie beispielsweise Kraftfahrer* und/oder Außendienstler*.

Was sind meine Erfolgschancen?
Wie lange dauert das Verfahren?
Wie läuft die Zusammenarbeit ab?
Müssen wir damit vor Gericht?
Um das Nutzerverhalten zu verbessern, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein, um Daten auf Ihrem Computer zu speichern. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie die Cookies blockieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen