Schneider Rechtsanwälte

Suchen Sie einen Anwalt für Verkehrsrecht in Dortmund?

Welches Anliegen haben Sie?


Sie haben einen Bußgeldbescheid bekommen.


Sind Sie mit zu hoher Geschwindigkeit oder über eine rote Ampel gefahren und sind geblitzt worden? Bereits kleinere Verkehrsordnungswidrigkeiten können schnell zu einem Bußgeld, einer Verlängerung der Probezeit und kostspieligen Seminaren führen.

Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft.


Fehler passieren. Das ist bei einer Bußgeldstelle nicht anders. Daher sind viele Bußgeldbescheide teilweise oder ganz fehlerhaft. Häufig finden sich diese Fehler z. B. in technischen Mängeln bei einer Messung oder bei Verfahrensfehlern. Auf Basis unserer innovativen datenbasierten Technologie decken unsere erfahrenen Verkehrsrechtsexperten die Mängel des Bescheids auf und sorgen dafür, dass das Bußgeld verringert oder das Verfahren sogar ganz eingestellt wird.

Wichtig: Die Frist für den Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid beträgt 2 Wochen.

Sie bekommen möglicherweise ein Fahrverbot.

Vielfahrer wissen, dass sie beruflich auf ihren Führerschein angewiesen sind. Bei einer überhohten Geschwindigkeit mit einer Überschreitung von 26-30 km/h innerorts oder außerorts kann ein einmonatiges Fahrverbot drohen. Bereits jetzt lohnt es das Anliegen prüfen zu lassen und gegebenenfalls dagegen vorzugehen, um jeden Punkt und jedes Fahrverbot zu vermeiden.

Kommen Sie nach Dortmund

Termin-Dortmund

PKW & LKW Bussgeldrechner

Dann verlieren Sie keine Zeit! Es gelten kurze Fristen.

Sie haben zwei Wochen Zeit, um bei einem Bußgeldbescheid Einspruch einzulegen. Danach wird Ihre Strafe rechtskräftig. Handeln Sie jetzt und wir werden umgehend die ersten Schritte in Ihrem Fall einleiten. In dringenden Notfällen handeln wir selbstverständlich sofort.





Tausende erfolgreiche Fälle im Verkehrsrecht

Wir haben über 5000 zufriedene Mandanten & gebündelt mehr als 25 Jahre Erfahrung im Verkehrsrecht.


Wir wissen, wie schwer es ist ohne Führerschein den Alltag zu meistern. Mit Schneider Rechtsanwälte haben Sie Experten an Ihrer Seite, die auf Fahrverbot und Führerscheinentzug spezialisiert sind.



Persönlicher Termin vor Ort

Autofahrt

Häufige Fragen unserer Mandanten


Lohnt es sich gegen Punkte vorzugehen?

Neben der Einführung des neuen Punktesystems in 2014 führen weitere Verschärfungen der Strafen auf dem Gebiet der Ordnungswidrigkeiten und des Strafrechts dazu, dass es inzwischen sehr schnell zu einem Entzug der Fahrerlaubnis kommen kann. Vor allem betroffen sind Menschen in der Probezeit, Vielfahrer* wie beispielsweise Kraftfahrer* und/oder Außendienstler*.

Was sind meine Erfolgschancen?
Wie lange dauert das Verfahren?
Wie läuft die Zusammenarbeit ab?
Müssen wir damit vor Gericht?
Um das Nutzerverhalten zu verbessern, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein, um Daten auf Ihrem Computer zu speichern. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie die Cookies blockieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen